Events

Sei dabei!

Gemeinschaft neu leben

FREUNDSCHAFT

50 % Rabatt auf Leihgaben bei Comuneo-Events | Rabatte in Gastro & am Markt | Benefits bei Partnern | & mehr

10 € im Monat

Mitmachen

MÄZEN

Kostenfreie Leihgaben bei Comuneo-Events | Rabatte in Gastro & am Markt | Benefits bei Partnern | & mehr

ab 200 € im Monat

Mitmachen

UNTERNEHMENS-FREUNDSCHAFT

10 übertragbare Ausweise | Kostenfreie Leihgaben | Rabatte in der Gastro & am Markt | Benefits bei Partnern | & mehr

100 € im Monat

Mitmachen

Freundschaft verschenken

Freundschaft statt Blumen! Verschenke ein Stück Kultur, Gemeinschaft & Teilhabe – einfach etwas ganz Besonderes.

beliebiger Preis

Verschenken

Sei dabei!

Gemeinschaft neu leben

Login

Hier geht es zu deinen

John Blek & The Broken Strings | IRL/DE

Comuneo-Event | Konzert

Konzert | Ausstellung | Livepainting 

Album-Präsentation – “In Dresden” aus dem Musician in Residence-Projekt des Palais Sommers. Livepainting mit der Künstlerin Catrin Große.

 

Für unsere Comuneo Mitglieder halten wir ein begrenztes Kontingent an Freikarten bereit. Du bist noch nicht bei Comuneo? Melde dich jetzt an und hol dir dein Freiticket.

 

John Blek hat mit Mitte 30 schon ein Songbook aufgetürmt, das anderen für ein ganzes Künstlerleben genügt. Sein aktuelles Album „Until The Rivers Run Dry“ (2023) ist bereits das achte Studioalbum des überaus produktiven irischen Songwriters seit dieser 2016 seine Band The Rats aufgelöst und sich ganz dem kunstvollen, introspektiven Folk verschrieben hat. Eingespielt wurde „Until The Rivers Run Dry“ in einer siebenköpfigen Besetzung der feinsten irischen Musiker*innen, die Streicher arrangierte kein geringerer als Colm Mac Con Iomaire (Glen Hansard, Damien Rice), am Piano ist BBC Jazz Award Gewinner Kit Downes zu hören.

Auch auf vorangegangenen Alben kollaborierte Blek mit vielen Größen des Genres – darunter Mick Flannery, Joan Shelley oder Cheyenne Mize – und wurde in Irland kürzlich mit dem Number One Award für eine herausragende unabhängige Albumveröffentlichung ausgezeichnet und für einen International Folk Music Award nominiert.

Er ist ein erstaunlicher Performer, ein klassischer Troubadour, der sein Live-Set mit wunderbaren Stories schmückt und auch die opulentesten Songs scheinbar mühelos in eine fast übernatürliche Fingerpicking-Gitarre und eine schimmernde Stimme zurückübersetzt.

Im Sommer 2022 hat der Palais Sommer unterstützt durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen John Blek als ‚Musician in Residence‘ nach Dresden eingeladen, um hier gemeinsam mit sächsischen Musikern an neuen Kompositionen zu arbeiten und diese in den Castle Studios in Röhrsdorf bei Dresden aufzunehmen. Entstanden ist ein Liederzyklus über die Stadt Dresden, kunst- und liebevoll gekleidet in Arrangements aus Folk, Pop und Klassik. Die Zusammenarbeit mit den beiden Musikern Filip Sommer an Bratsche und Moritz Brümmer am Cello war so fruchtbar, dass in nur wenigen Tagen Material für ein ganzes Album entstand, aus dem nun die sechs schönsten Stücke in EP-Form erscheinen und an diesem Abend von den drei beteiligten Musikern aufgeführt werden. Natürlich werden auch Lieder der letzten John Blek-Alben in eigens für die gemeinsame Tour entwickelten Arrangements mit auf der Setlist stehen.

 

Pressestimmen:

DLF Kultur – Tonart: „Nichts als pure musikalische Schönheit kann man seiner Musik unterstellen. […] Dieser Magie kann man sich einfach nicht entziehen.“

The Irish Times: “…one of Ireland’s best-kept secrets.” (4,5 out of 5)

Eclipsed: „…ein Bangen zwischen Leben und Tod, verwandelt in goldenen Songwriter-Stoff.“ (8/10)

RnR Magazine: “a singer-songwiter of rare power and insight”

 

Videos:

The City Sleeps | Til The Rivers Run Dry | Long Strand

01.02.

19:30 Uhr

Vorteile für Comuneo Mitglieder
  • Freitickets für Mitglieder | solange der Vorrat reicht

Noch kein Mitglied? Dann werde jetzt Teil der Gemeinschaft.


Mitglied werden
Stromwerk
  • Krafwerk Mitte 28
    01067 Dresden

Zur Location


Event merken und teilen
  • Kalendereintrag herunterladen
  • Veranstaltungsinformation teilen

01.02.

19:30 Uhr

Konzert | Ausstellung | Livepainting 

Album-Präsentation – “In Dresden” aus dem Musician in Residence-Projekt des Palais Sommers. Livepainting mit der Künstlerin Catrin Große.

 

Für unsere Comuneo Mitglieder halten wir ein begrenztes Kontingent an Freikarten bereit. Du bist noch nicht bei Comuneo? Melde dich jetzt an und hol dir dein Freiticket.

[anmeldebutton]

 

John Blek hat mit Mitte 30 schon ein Songbook aufgetürmt, das anderen für ein ganzes Künstlerleben genügt. Sein aktuelles Album „Until The Rivers Run Dry“ (2023) ist bereits das achte Studioalbum des überaus produktiven irischen Songwriters seit dieser 2016 seine Band The Rats aufgelöst und sich ganz dem kunstvollen, introspektiven Folk verschrieben hat. Eingespielt wurde „Until The Rivers Run Dry“ in einer siebenköpfigen Besetzung der feinsten irischen Musiker*innen, die Streicher arrangierte kein geringerer als Colm Mac Con Iomaire (Glen Hansard, Damien Rice), am Piano ist BBC Jazz Award Gewinner Kit Downes zu hören.

Auch auf vorangegangenen Alben kollaborierte Blek mit vielen Größen des Genres – darunter Mick Flannery, Joan Shelley oder Cheyenne Mize – und wurde in Irland kürzlich mit dem Number One Award für eine herausragende unabhängige Albumveröffentlichung ausgezeichnet und für einen International Folk Music Award nominiert.

Er ist ein erstaunlicher Performer, ein klassischer Troubadour, der sein Live-Set mit wunderbaren Stories schmückt und auch die opulentesten Songs scheinbar mühelos in eine fast übernatürliche Fingerpicking-Gitarre und eine schimmernde Stimme zurückübersetzt.

Im Sommer 2022 hat der Palais Sommer unterstützt durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen John Blek als ‚Musician in Residence‘ nach Dresden eingeladen, um hier gemeinsam mit sächsischen Musikern an neuen Kompositionen zu arbeiten und diese in den Castle Studios in Röhrsdorf bei Dresden aufzunehmen. Entstanden ist ein Liederzyklus über die Stadt Dresden, kunst- und liebevoll gekleidet in Arrangements aus Folk, Pop und Klassik. Die Zusammenarbeit mit den beiden Musikern Filip Sommer an Bratsche und Moritz Brümmer am Cello war so fruchtbar, dass in nur wenigen Tagen Material für ein ganzes Album entstand, aus dem nun die sechs schönsten Stücke in EP-Form erscheinen und an diesem Abend von den drei beteiligten Musikern aufgeführt werden. Natürlich werden auch Lieder der letzten John Blek-Alben in eigens für die gemeinsame Tour entwickelten Arrangements mit auf der Setlist stehen.

 

Pressestimmen:

DLF Kultur – Tonart: „Nichts als pure musikalische Schönheit kann man seiner Musik unterstellen. […] Dieser Magie kann man sich einfach nicht entziehen.“

The Irish Times: “…one of Ireland’s best-kept secrets.” (4,5 out of 5)

Eclipsed: „…ein Bangen zwischen Leben und Tod, verwandelt in goldenen Songwriter-Stoff.“ (8/10)

RnR Magazine: “a singer-songwiter of rare power and insight”

 

Videos:

The City Sleeps | Til The Rivers Run Dry | Long Strand

  • Kalendereintrag herunterladen
  • Veranstaltungsinformation teilen
Vorteile für Comuneo Mitglieder
  • Freitickets für Mitglieder | solange der Vorrat reicht

Noch kein Mitglied? Dann werde jetzt Teil der Gemeinschaft.

Stromwerk

Verlinkung zum Ort